News

Wind Park Ayitepa, Ghana: Abschliessende Grenzverlaufsmarkierungen aufgenommen

Um die exakten Grenzverläufe im Projektgebiet des 225 MW Windparks Ayitepa kartographisch zu erfassen und bei den entsprechenden Ämtern zu registrieren, haben wir im September eine umfangreiche Vermessungskampagne initiiert. Diese wird rund 3 Monate in Anspruch nehmen und hat unter anderem auch zum Ziel, Grenzverläufe im Projektgebiet selbst zu definieren, welche zwischen den Besitzerfamilien und -clans teilweise unklar sind.

Die Kampagne wird unter unserer Leitung von einer lokalen Vermessungsfirma durchgeführt, welche im Feld zusammen mit Vertretern der jeweiligen Familien die korrekten Grenzpunkte mittels GPS erfasst und diese mit Marksteinen absteckt. So wird sichergestellt, dass die Grenzverläufe von allen involvierten Familien und Clans akzeptiert werden, was für den Bau des Windparks wichtig ist.

Nach Abschluss der Feldarbeiten werden die entsprechenden Grundstückspläne zur Registrierung bei der Lands Commission eingereicht, womit dann sowohl die Landeigentümer bezüglich deren Anspruch für die jährlich zu bezahlende Entschädigung pro installierter Turbine abgesichert sind als auch wir resp. der spätere Projektoperateur Lekela BV die Sicherheit hat, dass keine zukünftigen Unklarheiten betreffs Besitzansprüchen aufkommen werden.

DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232 DSCN3232

 

  • Geschrieben am