News

Wind Park Ayitepa, Ghana: Grenzverlaufsmarkierungen erfolgreich abgeschlossen

Um die exakten Grenzverläufe im Projektgebiet des 225 MW Windparks Ayitepa kartographisch zu erfassen und bei den entsprechenden Ämtern entsprechend zu registrieren, haben wir im September eine umfangreiche Vermessungskampagne initiiert. Diese ist nun nach etwas mehr als 3 Monaten Feldarbeit erfolgreich abgeschlossen worden.

Während dieser Zeit wurden die äusseren Grenzverläufe des Projektgebietes gemeinsam mit den betroffenen Clans und Familien einvernehmlich definiert und gebietsintern ebenfalls die Grenzverläufe mit den Eigentümern fixiert. Entlang der rund 30 km langen Projektaussengrenze wurden in der Folge mehr als 150 Markierungspflöcke aus Beton versetzt.

Nunmehr werden vom beauftragten Vermessungsbüro sogenannte «siteplans» erarbeitet, welche dann als Basis für die Registrierung der Land-Lease-Agreements bei der zuständigen Behörde dienen werden.

Während der gesamten Feldkampagne, an der zeitweise täglich bis zu 50 Personen beteiligt waren, wurde kein einziger ernsthafter Zwischenfall oder Unfall vermeldet. Francis Tsatsu Owulah, der Community Liaison Officer, welcher die Kampagne von unserer Seite aus betreute, ist daher mehr als zufrieden mit dem positiven Ergebnis der Messkampagne.

Die lokale Bevölkerung der Great Ningo Region, wo der Windpark errichtet wird, wartet nun schon ungeduldig auf den Beginn der Bauarbeiten, da dies lokale Beschäftigung und natürlich generell eine erhöhte Bekanntheit der involvierten Gemeinden mit sich bringt.

DSCN3232 DSCN3294 DSCN3722 DSC 0038 5 DSC 0040 4 DSC 0055 5

  • Geschrieben am